Tapas-Abend im Lopshof: Eine kulinarische Reise an das Mittelmeer

Geschmacksexplosionen
Freut euch auf einen unvergesslichen Abend im Lopshof, der eure Sinne direkt in die sonnigen Regionen Spaniens, Portugals und Italiens entführt. Am jeden ersten Freitag im Monat laden wir euch herzlich zu unserem Tapas-Abend ein, ab 18:00 Uhr. Erlebt eine Vielfalt an Geschmäckern, die euch das Gefühl geben werden, direkt am Mittelmeer zu sitzen.

Ein Highlight für alle Sinne
Lasst euch vom Team des Lopshofs in eine Welt voller kulinarischer Genüsse entführen. 🌟 Jeden ersten Freitag im Monat erwarten euch bei unserem Tapas-Abend mediterrane Köstlichkeiten, die von den traditionellen Geschmäckern Portugals und Spaniens bis hin zu den kulinarischen Highlights Italiens reichen.

Erlebt eine vielfältige Auswahl, die von klassischen Suppenvariationen bis hin zu kreativen Neuschöpfungen wie Lachsbruschetta und Thunfisch-Tataki reicht. Für 39,50 € pro Person bieten wir euch ein unvergleichliches Geschmackserlebnis, das eure Sinne begeistern wird.

Was erwartet euch?
Unser Küchenteam, angeführt von Carlos Vaz, hat eine Auswahl an authentischen Tapas vorbereitet, die traditionelle Rezepte mit modernen Akzenten kombinieren. Von klassischen Patatas Bravas über köstliche Gambas al ajillo bis hin zu innovativen Kreationen – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Ein Abend in geselliger Runde
Tapas sind mehr als nur Essen; sie sind eine Lebensart. Teilt verschiedene Gerichte mit Freunden und Familie in einer entspannten und fröhlichen Atmosphäre. Dazu servieren wir eine Auswahl an spanischen Weinen und Sangria, die den Abend perfekt abrunden.

Reserviert jetzt euren Tisch
Macht jeden ersten Freitag im Monat zu einem festen Termin für außergewöhnliche kulinarische Entdeckungen. 🍴✨ Reserviert jetzt euren Tisch und seid Teil dieses einzigartigen Geschmackserlebnisses im Lopshof.

Wir freuen uns darauf, euch zu diesem besonderen Abend begrüßen zu dürfen und gemeinsam unvergessliche Momente zu schaffen.

Von Lissabons Küsten zu Dötlingens Herzen – Carlos Vaz bereichert den Lopshof

Es gibt Momente im Leben eines Restaurants, die eine neue Ära einläuten. Für den Lopshof in Dötlingen war einer dieser Momente die Ankunft von Carlos Vaz, unserem neuen Koch, der direkt aus Lissabon zu uns stieß. Mit ihm bringt er nicht nur frischen Wind in unsere Küche, sondern auch die Aromen und Geschmäcker Portugals, die er mit der traditionellen deutschen Küche zu einer einzigartigen Fusion verschmelzen lässt.

Die Reise nach Dötlingen
Carlos’ Weg zum Lopshof war geprägt von Neugier und dem Wunsch, neue Kulturen und Geschmäcker zu entdecken. Aus der pulsierenden Metropole Lissabon kommend, hat er sich bewusst für das idyllische Dötlingen entschieden, um hier, am Heideweg, seine kulinarischen Visionen zu verwirklichen. Seit Mitte Januar bereichert er unser Team und hat bereits mit einem norddeutschen Klassiker – dem Grünkohl – bewiesen, dass er bereit ist, lokale Traditionen mit seiner eigenen Note zu versehen.

Ein Koch mit Vision
Carlos, der seit 2015 als Koch arbeitet und zuvor in einer renommierten Hotelkette in Lissabon tätig war, bringt eine Fülle von Erfahrungen und eine Leidenschaft für die Fusionsküche mit. Seine Gerichte, eine Mischung aus portugiesischer, italienischer, französischer und spanischer Küche, versprechen, unsere Speisekarte mit kreativen und innovativen Kreationen zu bereichern.

Neue Horizonte im Lopshof
Katja Radvan, die Seele unseres Hauses, hat mit Carlos’ Ankunft die Gelegenheit genutzt, das kulinarische Angebot des Lopshof weiter zu diversifizieren. Geplant sind unter anderem ein Tapas-Abend jeden ersten Freitag im Monat, „Garnelen, Wine and more“ an jedem zweiten Sonntag sowie ein mediterraner Abend an jedem dritten Samstag. Diese Veranstaltungen sind eine Hommage an Carlos’ Wurzeln und eine Einladung an unsere Gäste, sich auf eine geschmackliche Reise zu begeben.

Integration und Gemeinschaft
Die Eingliederung von Carlos in das Lopshof-Team und die Dötlinger Gemeinschaft verläuft reibungslos, unterstützt durch Technologie und den Willen, voneinander zu lernen. Trotz der Sprachbarriere – Carlos spricht derzeit hauptsächlich Englisch und Portugiesisch – ist die Kommunikation herzlich und von gegenseitigem Respekt geprägt. Ein Deutschkurs steht bereits auf dem Plan, um Carlos’ Integration zu vervollkommnen.

Ein Blick in die Zukunft
Carlos’ Ankunft im Lopshof ist mehr als nur die Geschichte eines Kochs, der seine Heimat verlässt, um in der Ferne sein Glück zu suchen. Es ist eine Geschichte von Mut, kulturellem Austausch und der ständigen Suche nach kulinarischer Exzellenz. Mit Carlos am Herd freuen wir uns darauf, unsere Gäste mit Gerichten zu verwöhnen, die Geschichten erzählen und Brücken bauen – zwischen Portugal und Deutschland, zwischen Tradition und Innovation.

Wir laden euch herzlich ein, den Lopshof zu besuchen und Carlos Vaz’ kulinarische Kreationen selbst zu erleben. Seid Teil dieser aufregenden neuen Ära und lasst euch von den Aromen und Geschmäckern, die Carlos in unsere Küche bringt, verzaubern.